M55 vor stattlicher KulisseETSV Offenburg verband internationale Begegnungen mit seinem Traditionsturnier

WM: HONAMAS GruppensiegerSonntag, 9. Dezember, Vorrunde: Malaysia – Deutschland 3:5 (2:3)

2. BL: Zwei Sieger-DuelleAuftaktgewinner Klipper und Rahlstedt sowie Gladbach und Bonn treffen aufeinander

Rikscha-TalkFlorian Fuchs blickt mit WM-Reporter Christoph Plass auf das Holland-Spiel voraus

····

M55 vor stattlicher Kulisse

ETSV Offenburg verband internationale Begegnungen mit seinem Traditionsturnier

26.09.2018 - Im Rahmen des 25. Familie-Jost-Turniers der Hockeyabteilung des ETSV Offenburg wurden am vergangenen Wochenende auch zwei Länderspiele der Ü55 Herren zwischen der Schweiz und Deutschland ausgetragen. Die von Horst Ruoss betreute deutsche Mannschaft konnte beide Begegnungen für sich entscheiden. Am Samstag gewann man überlegen mit 3:0, am Sonntag knapp mit 2:1. Die zweite Begegnung war von einem stärker werdenden Team der Eidgenossen gekennzeichnet, doch der Sieg für die deutsche Mannschaft war trotzdem verdient. Der Anlass wurde auch dazu genutzt, Johannes Püttmann und Sven Sievers aus der Mannschaft zu verabschieden. Sie werden ab dem kommenden Jahr die Ü60 verstärken.

Die beiden Länderspiele wurden das Turnier integriert und hatten deshalb auch eine entsprechende Zuschauerkulisse. Mit 18 Mix-, Eltern- und Seniorenmannschaften war das Turnier mit einem so großen Teilnehmerfeld wie noch nie zuvor bestens besetzt. Bei gutem Wetter fand ein regelrechtes Hockeyfest auf zwei Kleinfeldspielfeldern statt. Erfreut war die Hockeyabteilung des ETSV Offenburg, dass bei der Begrüßung der Teams Bürgermeister Hans-Peter Kopp und der Vorsitzende des ETSV Offenburg, Klaus Seigel, anwesend waren.

Trotz des angesagten "schweren Wetters" mit heftigen Regenschauern und stürmischen Winden war das gesamte Turnier über das Wetter relativ gut, und die meiste Zeit wurde bei Sonnenschein das spätsommerliche Wetter in der Ortenau zum "Hockeybeisammensein" genutzt.  Für die Mannschaften aus der Schweiz, Frankreich und dem gesamten süddeutschen Raum ist es immer ein fester Termin, an dem sie sich seit vielen Jahren immer wieder treffen. Die TG Frankenthal als Rekordteilnehmer war bisher an allen 25 Turnieren dabei. Bei der Verabschiedung der Gäste war unisono zu hören, dass alle gerne nächstes Jahr wiederkommen wollen. (lim)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner