WM-Ticket für Rosa KrügerLetzte Personalentscheidung: Die HTHCerin bekommt das zwölfte WM-Ticket

Fortsetzung in KrefeldDie Heimspiele in der FIH Pro League gehen jetzt weiter, Spannung ist garantiert

DM: Mülheim erneut Meister!Final-Four-Turnier in Krefeld, Herrenfinale: Uhlenhorst Mülheim - Mannheimer HC 5:4 (4:2)

DM: Alster verteidigt Titel!Damen-Finale Final Four 2019: Club an der Alster – Düsseldorfer HC 4:2 n.P. (1:1; 1:1)

····

Hallen-WM: Rosa Krüger komplettiert die DANAS

Letzte Personalentscheidung: Die HTHCerin bekommt das zwölfte WM-Ticket

29.01.2018 - Die Bundestrainer haben die letzte Personalentscheidung für das WM-Team der DANAS bei der 5. Hallenhockey-Weltmeisterschaft vom 7. bis 11. Februar in Berlin getroffen. Der noch freie Torhüter-Platz im zwölfköpfigen Kader geht an die Hamburgerin Rosa Krüger, die zuletzt beim Titelgewinn der jungen EM-Truppe in Prag das Penaltyschießen gegen die Niederlande gewann (Foto: EHF/worldsportpics).

„Die Mädels haben uns die Entscheidung sehr schwergemacht, weil wir da drei tolle Torhüterinnen im System haben. Mit Julia Ciupka, die das ganze Jahr über ein großer Rückhalt der DANAS war, sowie mit Rosa Krüger und Nathalie Kubalski, die auf nahezu gleichem Niveau wichtige Player zum Gewinn des EM-Titels waren und jetzt auch mit ihren Vereinsteams zum wiederholten Male im Final-Four-Turnier stehen“, so Juniorinnen-Bundestrainer Akim Bouchouchi, der gemeinsam mit dem neuen Damen-Bundestrainer Xavier Reckinger die DHB-Damen bei der Hallen-WM in Berlin betreut und dabei der verantwortliche Coach auf der Bank sein wird.

Eine Entscheidung, wer von den beiden nominierten Keeperinnen Julia Ciupka und Rosa Krüger in der Max-Schmeling-Halle Nummer eins im DANAS-Tor sein wird, sei aber noch nicht gefallen, ergänzte Bouchouchi.

>> Alle Informationen zum Turnier

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner