"Bronze-Soldaten" geehrtAm Mittwoch wurden in Berlin die Sportsoldaten für ihre Leistungen in Rio geehrt.

Dem Olympiasieger getrotztFIH Pro League Herren in Krefeld: Deutschland - Argentinien 9:8 n.P. (3:3; 1:0)

Unglückliches 1:2 vs. ARGDHB-Damen verlieren in Krefeld in der Pro League durch zwei späte Eckentreffer

Ideale Win-Win-SituationIn Baden-Württemberg sorgt ein neues Leistungssportkonzept für "Förderung aus einem Guss"

····

"Bronze-Soldaten" geehrt

Am Mittwoch wurden in Berlin die Sportsoldaten für ihre Leistungen in Rio geehrt.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am Mittwoch in Berlin Bundeswehr-Angehörige für ihre Teilnahme an den Olympischen und Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro geehrt. Mit dabei waren mit Tom Grambusch aus Köln und dem Krefelder Niklas Wellen nauch zwei Akteure aus unserem Bronze-Team.

„Viele von uns haben nachts vor dem Fernseher mitgezittert, gejubelt und herausragende sportliche Leistungen bewundert“, sagte von der Leyen. „Die Sportsoldatinnen und Sportsoldaten haben unser Land, aber auch die Bundeswehr in großartiger Manier vertreten.“ Von den 423 deutschen Olympia-Startern in Rio kamen 127 aus den Reihen der Bundeswehr (51 Frauen, 76 Männer). Sie waren an 19 der 42 deutschen Medaillengewinne beteiligt.

"Es war eine nette und lockere Atmosphäre mit ein paar Reden und gutem Essen", berichtete der Tom Grambusch. "Und die Ministerin war wirklich ziemlich entspannt."

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner