Silberschild geht nach BerlinEindrucksvoller Sieg bei tollem Turnier in Hamburg

DM: Alster verteidigt Titel!Damen-Finale Final Four 2019: Club an der Alster – Düsseldorfer HC 4:2 n.P. (1:1; 1:1)

DM: Mülheim gegen den MHCHTCU-Herren schlagen UHC 5:2 / Mannheim kämpft RW Köln 3:2 (2:0) nieder

DM: Alster & DHC im FinaleUHC unterliegt Alster 0:5 / Hallenmeister Düsseldorf gewinnt 3:2 gegen den Mannheimer HC

····

Der Senioren-Silberschild geht nach Berlin

Eindrucksvoller Sieg bei tollem Turnier in Hamburg

03.07.2017 - „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“ Alle Mannschaften waren sich bei der Siegerehrung einig. Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei. Dann in Berlin, um erneut um den Seniorensilberschild zu kämpfen.

Die Mannschaft des Berliner Hockey-Verbandes war auf der Anlage des THC Klipper in Hamburg das Maß der Dinge. In zwei Gruppen spielten die M50+ Auswahlmannschaften des Hamburger HV, des Bremer HV und des HV Rheinland Pfalz/Saar sowie des Hessischen HV, des Schleswig-Holsteinischen HV und eben des Berliner HV um den Einzug in die Halbfinals. Die Berliner legten gleich ein 7:0 gegen den SHHV vor und, nachdem auch der Hessische HV gegen den SHHV mit 7:2 gewonnen hatte, spielten der BHV und der Hessische HV um den Gruppensieg. Nach zunächst harter Gegenwehr, setzten sich die Berliner dann doch im Ergebnis deutlich mit 4:0 durch.

Enger ging es in der anderen Gruppe zu. Hamburg bezwang im Duell der Hansestädte Bremen mit 1:0. Und auch gegen den HV Rheinland-Pfalz/Saar unterlagen die Bremer mit  0:2. Im direkten Duell erzielten die Pfälzer kurz vor Schluss den Ausgleich gegen Hamburg zum 1:1, sodass der HV Rheinland-Pfalz/Saar wegen des besseren Torverhältnisses sich als Gruppensieger für das zweite Halbfinale gegen die Hessische Auswahl qualifizierte.

Im ersten Halbfinale war dann die Berliner Auswahl cleverer als die Gastgeber, im Aufbauspiel eingespielter und vor allem im Abschluss kaltschnäuziger. Zwei schön herausgespielte Tore führten zum 2:0 Erfolg der Berliner. Das andere Halbfinale wurde nach torlosem Endstand im Penalty-Schießen entschieden. Keine leichte Aufgabe für die Schützen gegen gut aufgelegte Torhüter. Erst der letzte Versuch glückte und so zog der HV Rheinland-Pfalz/Saar mit einem 1:0 Sieg über den Hessischen HV ins Finale ein.

Das Spiel um Platz 5 gewann Bremen gegen den SHHV mit 2:1. Im kleinen Finale unterlag der Gastgeber Hamburg der Hessischen Auswahl mit 0:1. Im Finale ging die Berliner Auswahl schnell durch Siebenmeter mit 1:0 in Führung und konnte dann die geschickt verteidigende Abwehr aus der Pfalz noch dreimal zum klaren 4:0 überwinden. Herzliche Gratulation von allen Seiten: 17:0 Tore! Kein Gegentor! Uwe Gienapp mit acht Treffern Toptorjäger! Die Besten haben gewonnen.

Jan Fischedick, Vizepräsident Sportentwicklung des DHB und Ingo Heidebrecht, Präsident des Hamburger Hockey-Verbandes überreichten bei der Siegerehrung dem Kapitän der Berliner Mannschaft Andreas Grabowski den frisch polierten Silberschild. Der Hamburger Verband hat bei der Ausrichtung Maßstäbe gesetzt. Großes Lob von allen Seiten vor allem für Mäggi Lübbersmeyer, die zusammen mit ihrem Team mit viel Liebe für das Detail alles perfekt vorbereitet hat, sodass auch zum Teil heftiger Sturm der allgemein guten Laune keinen Abbruch tat.

Ganz großer Dank geht auch an den SHHV und den Hamburger HV, die das Turnier für eine professionelle Schiedsrichterausbildung nutzten und bei durchweg guten Schiedsrichterleistungen ganz wesentlich zum Gelingen des Turniers beigetragen haben. Und nochmal herzlichen Dank an den Klipper THC für die Gastfreundschaft.

Der Kapitän der Berliner Mannschaft Andreas Grabowski versprach auch für das nächste Jahr in Berlin eine würdige Ausrichtung. Jan Fischedick gab bei der Siegerehrung dem Wunsch aller Beteiligten Ausdruck: Es wäre sehr schön, wenn sich 2018 noch weitere Landesverbände beim Kampf um den Silberschild beteiligen würden. Beim Löwen- und Bärenpokal melden Mannschaften auf dem Süden, Westen und Osten, also sollte es diesen Verbänden auch gelingen, jeweils eine schlagkräftige Mannschaft für den Silberschild zu nominieren. (thr)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner