Deutscher Jugendpokal 2016Sieger: SV Bergstedt (wbl. Nord), Marienthaler THC (männl. Nord; Foto), DSD Düsseldorf (wbl. Süd) und Kahlenberger HTC (männl. Süd)

2.BL: Entscheidung rückt näherAufstiegskandidaten Bonn und Köln im direkten Duell / Rissens letzte Chance

DHB-Schulhockeypokal 2019Vom 16. bis 18. Mai beim Crefelder SV / Die Anmeldung ist gestartet

Pro League: Big games at homeInterview mit Mats Grambusch zum Start der neuen FIH Pro League

····

Deutscher Jugendpokal 2016

Sieger: SV Bergstedt (wbl. Nord), Marienthaler THC (männl. Nord; Foto), DSD Düsseldorf (wbl. Süd) und Kahlenberger HTC (männl. Süd)

12.10.2016 - An Vereine in Hamburg und im Westen gingen die DHB-Jugendpokale 2016. SV Bergstedt (weiblich Nord), Marienthaler THC (männlich Nord; Foto), DSD Düsseldorf (weiblich Süd) und Kahlenberger HTC (männlich Süd) nahmen bei den vier Endrundenturnieren die grünen Siegerwimpel mit. Insgesamt nahmen 30 Mannschaften bei den Turnieren in Hamburg (Endrunden Nord) und München (Endrunden Süd) teil. Spielberechtigt waren B-Jugend-Vereinsmannschaften bzw. Spielgemeinschaften, die sich in ihrem Landesverband unterhalb der Meisterschaftsebene am Spielverkehr der Feldsaison beteiligten. Es war die vierte Auflage des 2013 gestarteten Jugendpokals.
Alle Details gibt es auf einer Sonderseite:

» Jugendpokal-Sonderseiten

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner