Volles Programm Budenzauber43 Spiele an diesem Wochenende in der 1. Bundesliga Damen und Herren

2.BL: Doppeleinsatz für alleNur Nürnberg und Darmstadt haben keine zwei Aufgaben am Wochenende

1.BL: Rote Karte stoppt TSV nichtTSVM gewinnt Mannheimer Derby 7:5 / Alster-Damen fertigen UHC 8:0 ab

WM: Der Fels in der BrandungTobias Hauke hat 300 Mal für Deutschland gespielt - für ihn nur eine schöne Randnotiz

····

Volles Programm Budenzauber

43 Spiele an diesem Wochenende in der 1. Bundesliga Damen und Herren

07.12.2018 - Die 1. Bundesliga nimmt am zweiten Spiel-Wochenende volle Fahrt auf. Bei den Damen spielen alle 24 Teams der vier Staffeln doppelt. Bei den Herren ist am Samstag ebenfalls ein kompletter Spieltag mit zwölf Partien angesetzt. Am Sonntag sind es "nur" sieben Partien, aber insgesamt ist das ein mächtiger "Budenzauber" für die Hallenhockey-Fans in Deutschland.
Bei den Herren kommt es am Samstag in den Nord- und Ost-Staffeln zum Duell des aktuellen Ersten gegen den Zweiten. Im Süden empfängt der Dritte TSVM den Spitzenreiter Nürnberg. Spannend sicher in der West-Staffel, ob der Überraschungs-Tabellenführer BW Köln gegen Krefeld und Neuss den Platz an der Sonne verteidigen kann.
Bei den Damen gibt es mit Alster vs. HTHC und Berliner HC gegen TuS Lichterfelde auch bereits Samstag Spitzen-Duelle zwischen Gewinnern des ersten Spiel-Wochenendes. Im Westen ist mit Raffelberg nach dem ersten Spieltag auch nicht unbedingt der erwartete Spitzenreiter vorn. Die Duisburgerinnen müssen sich allerdings nun beim Top-Favoriten in Düsseldorf beweisen. Und in der Südstaffel wollen die beiden Mannheimer Teams ihre Weißen Westen verteidigen. 

» zur hockeyliga

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner