BL Halle: Vier Spiele, zwei RemisTopspiele in Nord und West enden Unentschieden / Köln baut Vorsprung weiter aus

Remis gegen den Weltmeister17. Juni, HONAMAS in Moers: Deutschland – Australien 2:2 (2:1)

2.BL: Wespen steigen aufZehlendorf schlägt Rüsselsheim 2:1 / Herren von Polo und BW Berlin steigen auf

DANAS: WM-Testserie in Velbert21. bis 24. Juni: Drei Länderspiele gegen Irland und Kanada

····

BL Halle: Vier Spiele, zwei Remis

Topspiele in Nord und West enden Unentschieden / Köln baut Vorsprung weiter aus

22.12.2017 - Vier zum Teil wirklich hochklassige Siele sahen die Zuschauer am Freitagabend in der hockeyliga Halle der Herren. Dabei gab es gleich zwei Unentschieden. Im Osten musste sich der Berliner HC binnen 48 Stunden zum zweiten Mal mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Das sehenswerte Topspiel gegen Tabellenführer Blau-Weiss Berlin endete mit einem 5:5. Keinen Sieger gab es auch im Spitzenspiel der Nord-Staffel, wo es sowohl Der Club an der Alster als auch der UHC beim 4:4 verpassten, sich eine bessere Ausgangsposition für die Rückrunde zu verschaffen. Der Harvestehuder THC könnte in dem engen Dreikampf am Samstag noch an beiden Kontrahenten vorbeiziehen.

Die beiden Spiele in der West-Staffel fanden hingegen jeweils einen Sieger. Allerdings meldete sich der Crefelder HTC mit einem 4:2-Heimsieg gegen Uhlenhorst Mülheim im Playoff-Rennen zurück, verbringt Weihnachten gar auf Rang zwei. Düsseldorf verlangte in seinem Spiel gegen Rot-Weiss Köln dem gegner zwar viel ab, doch am Ende baute der nach wie vor verlustpunktfreie Staffel-Favorit seinen Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus.

>> zur Erstliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner