1. BL: UHC schockt HTHCWespen-Damen schlagen Blau-Weiss / Moritz Fürste feiert Comeback

Schwacher Start kostet das SpielFIH Pro League in Krefeld: Deutschland - Australien 1:3 (0:3) / Trotzdem in den Grand Finals

Sachbearbeitung (w/m/d) gesuchtFür Maßnahmen und Projekte im Themenfeld Engagementförderung mit Fokus auf „junges Engagement“

U21: EM-Team steht fest!18 Spieler aus 13 Vereinen für die Europameisterschaft vom 15. bis 21. Juli in Valencia

····

1. BL: UHC schockt HTHC

Wespen-Damen schlagen Blau-Weiss / Moritz Fürste feiert Comeback

19.12.2018 – Zwei Mittwochabendspiele konnten die Hockeyfans in Nord und Ost sehen. Bei den Herren kam es zum richtungsweisenden Aufeinandertreffen des Harvestehuder THC und des Uhlenhorster HC mit Rückkehrer Moritz Fürste. Das Gästeteam nutzte seine Chancen besser und hatte spätestens mit dem Hattrick des ehemaligen Welthockeyspielers Fürste zu Beginn der Schlussphase die Weichen für den 12:10-Sieg gestellt. Der UHC zog damit in der Tabelle am Rivalen HTHC vorbei und überwintert auf einem Viertelfinalplatz.

Auf selbigen stehen zumindest bis Samstag noch die Damen der Zehlendorfer Wespen, die im zweiten Mittwochabendspiel beim 7:2 sämtliche Ambitionen von Blau-Weiss Berlin, in der oberen Tabellenhälfte mitspielen zu können, im Keim erstickten. Vielmehr muss das Team von Hendrik Gay als Tabellenschlusslicht weiter um den Klassenerhalt kämpfen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner