DANAS: 2:3 gegen ChinaErstes Trainingsspiel in Hobart (Australien) am Ende noch verloren

Europacup: Zweimal Bronze!Alsters Damen und UHCs Herren gewinnen ihre Spiele um Platz drei

Meister WeltschiedsrichterinDie Berlinerin wird am Sonntag in Hamburg im Rahmen des Europapokals geehrt

Masters-WM: BESSER GEHT NICHTDeutschland holt alle vier WM-Titel beim 2. Masters Indoor Hockey World Cup in Hongkong

····

DANAS: 2:3 gegen China

Erstes Trainingsspiel in Hobart (Australien) am Ende noch verloren

06.02.2019 - Am Sonntag um 5 Uhr deutscher Zeit bestreiten die deutschen Damen im australischen Hobart (Tasmanien) ihr Auftaktmatch in der neu geschaffenen FIH Pro League (live bei DAZN). Am heutigen Mittwoch absolvierte das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger ein erstes Trainingsspiel gegen China, das die Mannschaft nach früher 2:0-Führung am Ende noch 2:3 verlor.

Maike Schaunig (2.) und Hannah Gablac (7.) hatten die DANAS mit frühen Toren in Führung gebracht. Keeperin Julia Ciupka musste erst bei einer Ecke kurz vor der Halbzeitpause erstmals parieren. Das DHB-Team hätte im dritten Viertel das 3:0 machen können, zweimal scheiterte Nina Notman aber in guten Szenen an der Keeperin und auch Lena Micheel konnte diese nicht überwinden. Ein Feldtor in der 41. Minute brachte die Chinesinnen besser ins Spiel, die dann Druck machten und per Ecke (51.) zum Ausgleich kamen. Als die Deutschen zwei eigene Ecken nicht nutzten (52.) konnte China in Überzahl per Ecke das 2:3 erzielen. Die DANAS machten danach selbst Druck und hatten auch noch eine Überzahl, aber Notman und auch Alisa Vivot konnten Chancen nicht zum Ausgleich nutzen.

Am Donnerstag trifft das Reckinger-Team noch einmal in einem inoffiziellen Trainingsspiel auf die chinesische Auswahl, die sich gerade ebenfalls auf ihre ersten Pro-League-Spiele vorbereitet.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner