Endrunde: Ein Westteam dabeiVier Südteams, drei Hamburger Mannschaften und Düsseldorfs Damen qualifiziert

Europacup: Zweimal Bronze!Alsters Damen und UHCs Herren gewinnen ihre Spiele um Platz drei

Meister WeltschiedsrichterinDie Berlinerin wird am Sonntag in Hamburg im Rahmen des Europapokals geehrt

Masters-WM: BESSER GEHT NICHTDeutschland holt alle vier WM-Titel beim 2. Masters Indoor Hockey World Cup in Hongkong

····

Endrunde in Mülheim: Nur ein Westteam am Start

Vier Südteams, drei Hamburger Mannschaften und Düsseldorfs Damen qualifiziert

19.01.2019 - Nur ein Team der Weststaffel wird am kommenden Wochenende so etwas wie eine Heim-Endrunde in der Mülheimer innogy-Sporthalle erleben – und das sind die Damen des Düsseldorfer HC. Sie gewannen ihr Heim-Viertelfinale gegen den HTHC sehr souverän mit 12:4 und treffen nun im Halbfinale am kommenden Samstag (14.00 Uhr) auf den Mannheimer HC, der ebenfalls relativ klar mit 9:4 gegen die Zehlendorfer Wespen gewann.

Die beiden Mülheimer Teams sind in der eigenen Stadt nur zum Zuschauen verdammt. Die Damen verloren beim Titelverteidiger Club an der Alster, trotz guten Fights, mit 1:6. Damit trifft der amtierende Meister kommenden Samstag im ersten Halbfinale (12.00 Uhr) auf den TSV Mannheim, der beim Berliner HC in einem engen Match mit 6:5 knapp die Oberhand behielt.

Mülheims Herren lieferten sich mit Titelverteidiger UHC Hamburg in eigener Halle ein packendes, emotionales Duell auf Augenhöhe, das die Hamburger Dank ihrer höheren Effektivität 6:5 gewannen.  So kommt es am Samstag im letzten Halbfinale der Endrunde um 18 Uhr zu einer Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals gegen den TSV Mannheim, das der UHC damals in Mannheim ganz knapp gewann. Der TSVMH wurde in eigener Halle gegen die Zehlendorfer Wespen seiner Favoritenrolle – wenn auch erst spät – gerecht.

Ebenfalls 6:5 ging der Krimi zwischen Nordmeister Club an der Alster und den Herren von RW Köln aus – auch dort mit dem besseren Ende für die Hanseaten (Foto). Das Match begeisterte die 800 Fans sehr. Im Halbfinale von Mülheim am Samstag um 16 Uhr trifft Alster nun auf den Münchner SC, der mit den BHC-Herren auch den vierten und letzten Ost-Vertreter in den Viertelfinals eliminierte. Beim 9:5-Sieg in der Hauptstadt zeigten sich die Münchner insbesondere defensiv sehr stabil.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner