Der nächste im 500er Club bei den Bundesliga-SchiedsrichternCarsten Großmann-Brandis leitete sein 500. Bundesligaspiel / Daniel Neideck das 450.

2.BL: Doppeleinsatz für alleNur Nürnberg und Darmstadt haben keine zwei Aufgaben am Wochenende

1.BL: Rote Karte stoppt TSV nichtTSVM gewinnt Mannheimer Derby 7:5 / Alster-Damen fertigen UHC 8:0 ab

WM: Der Fels in der BrandungTobias Hauke hat 300 Mal für Deutschland gespielt - für ihn nur eine schöne Randnotiz

····

Der nächste im 500er Club bei den Bundesliga-Schiedsrichtern

Carsten Großmann-Brandis leitete sein 500. Bundesligaspiel / Daniel Neideck das 450.

02.12.2018 - Unser Glückwunsch gilt dem Hamburger Schiedsrichter Carsten Großmann-Brandis. Er leitete am Sonntag sein 500. Bundesligaspiel beim Hamburger Derby in der 1. Herren-Bundesligaspiel zwischen dem Club an der Alster und der TG Heimfeld und ist damit der achte Schiedsrichter, der diesen Meilenstein erreichte. Carsten steht dem DHB seit dem Jahr 1996 in der Bundesliga zur Verfügung und pfeift für den Rahlstedter THC . Als Kollege in diesem Spiel stand, wie in vielen anderen Spielen zuvor, Patrick Ipsen mit ihm auf dem Platz. Neben dem blauen 5-Sterne-Trikot, welches leider nicht genutzt werden konnte, und einer "goldenen 500"-Pfeife durch den DHB-Schiedsrichterausschuss, gab es auch seitens der beiden Vereine und der Collinas-Schiedsrichtergruppe kleine Präsente.

Das 450. Bundesligaspiel leitete am Wochenende Daniel Neideck von der TSG Neustadt. Auch hier einen ganz herzlichen Glückwunsch durch den DHB SRA. Leider wurde uns hier kein Foto zur Verfügung gestellt. Wir wünschen beiden Schiedsrichtern auch weiterhin viel Erfolg an der Pfeife!

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner