Wenn Schläger den Ball küssenBericht vom DHB-HockeyScout-Lehrgang vom 9. bis 11. März 2018 in Bad Kreuznach

2. Liga: Zweite NullnummerDamen-Aufstiegskandidaten Braunschweig und Bremen trennten sich erneut 0:0

HELDEN. RETTEN. LEBEN.Cecile Pieper als Gesicht der BASF-Gesundheitsaktion 2018

Final Four: Partystart FreitagAnreise-Empfehlung schon für Freitagabend zu "Rock im Wald" - Tryp Hotel als Fan-Empfehlung

····

Wenn Schläger den Ball küssen

Bericht vom DHB-HockeyScout-Lehrgang vom 9. bis 11. März 2018 in Bad Kreuznach

21.-03.2018 - Aufgeregt bin ich schon. Ein bisschen wie vor einer Prüfung. Dabei fahre ich „nur“ zum Hockeyscout-Lehrgang des DHB. Obwohl ich selber bislang kein Hockey gespielt habe, bin ich als Mutter von drei Hockeyjungs mittlerweile auch vom Hockeyvirus erfasst, und nun soll der Hockeyscout-Lehrgang mir Klarheit bringen, ob ich mir zutrauen kann, für die Bambinis bei uns im Verein ein Training mit ganz viel Spaß und einem bisschen Hockey durchzuführen.

Schläger und Handschuh habe ich mir von meinem Großen geliehen, denn es stehen auch vier Praxiseinheiten auf dem Plan. Freitagnachmittag, pünktlich um 17:00 Uhr geht es in einem Seminarraum in der Jahnhalle in Bad Kreuznach los. Wir sind 14 Teilnehmer und zu meiner Erleichterung sind noch viele weitere Hockey-Eltern dabei, die ebenfalls über das Zuschauen zum Mitmachen gekommen sind.

Unsere Referentinnen, Linda und Iris, legen gleich los. Erst einmal bekommen wir einen Überblick, was sie so alles mit uns vorhaben, dann darf sich jeder kurz vorstellen und erzählen, warum er an dem Lehrgang teilnimmt. Fast alle haben selber Kinder, die Hockey spielen, und nur die Minderheit stammt dabei aus einer Hockeyfamilie - der Hockeyvirus scheint also tatsächlich nicht nur mich angesteckt zu haben.

Für uns alle gilt, dass wir etwas für den Nachwuchs im Hockey tun wollen, und es sind auch einige dabei, die schon ganz konkrete Pläne haben oder den Hockeyscout auch im Beruf nutzen wollen. Ceylan will als Erzieherin gerne Hockey in der KiTa anbieten, Franka und Andrea in der Schule. David, mit Abstand der Jüngste in der Runde, macht seine Ausbildung beim Kreuznacher HC, Gisela ist im Vorruhestand und möchte die freie Zeit gerne für ihren Verein nutzen, Petra macht eine Ausbildung zum Vereinsmanager.

Beim Abendessen gehen die angeregten Gespräche bereits los – viele Themen und Probleme sind in den Vereinen ähnlich. So gehen wir schon als Gruppe in die erste Praxiseinheit in der Halle. Iris lässt uns zum Aufwärmen gleich mal Frisbee-Hockey spielen – ein großer Spaß, der uns alle in wenigen Minuten aus der Puste bringt. Für Kinder ein super Aufwärmspiel – und davon werden wir noch einige mehr kennen lernen. Nach einer Trinkpause dürfen wir tatsächlich die Schläger in die Hand nehmen. Iris bringt uns das Hockey von der Pike auf bei: Schlägerhaltung, Körperhaltung und das ganze mit vielen Tipps, wie wir diese Grundlagen auch kindgerecht vermitteln können. Linke Hand und rechte Hand können da schon mal durcheinander geraten.

Im Laufe der vier Praxiseinheiten lernen wir den Ball zu spielen und zu stoppen, den Ball zu führen, Kurven zu laufen, zu dribbeln, Vorhand- und Rückhandzieher, uns frei zu laufen und zu passen. Dabei wiederholt Iris geduldig auch das passende Vokabular und bringt uns gemeinsam mit Linda auch viele Tricks und Kniffe bei, wie wir Kindern diese Grundtechniken verständlich vermitteln können. Beim Führen des Balles muss der „Schläger den Ball küssen“, darf also den Kontakt nicht verlieren – damit es immer die richtig, flache Seite ist, kann es hilfreich sein, dort einen Aufkleber (Stern, Smiley, Kussmund) aufzukleben. Das Dribbeln erweist sich für mich in der Praxis als richtig schwierig – meine rechte Hand dreht immer mit, obwohl ich eigentlich weiß, dass sie ruhig bleiben soll.

Die Zeit in der Halle vergeht mit verschiedenen Spielen und Stationsübungen immer wie im Fluge, allerdings geben die Muskeln abends Rückmeldung, dass sie diesen Sport noch nicht kennen. Na, sie werden sich daran gewöhnen. Ich bin verblüfft, wie viel wir in so wenigen Einheiten lernen können – unser Abschlussspiel macht richtig Spaß.

Die Theorieeinheiten sind genauso interessant. Linda geht mit uns die Themen Hockey in der Schule und der Kindertagesstätte durch, erläutert den Aufbau einer Übungseinheit ebenso wie die Möglichkeiten und Chancen der Ganztagsbetreuung für die Vereine, zeigt Möglichkeiten auf, sich durch Bufdis oder Fsj'ler unterstützen zu lassen und ermuntert uns dabei immer wieder zu Diskussionen und Austausch. Irgendwann schwirrt mir der Kopf vor lauter Ideen, Möglichkeiten und Ansatzpunkten - ich halte mich an einem Satz fest, den Linda ganz am Anfang gesagt hat: „Wir geben euch in den nächsten Tagen einen riesigen Obstkorb an Ideen – sucht euch eine Frucht, eine konkrete Sache davon aus, die ihr auch umsetzen könnt.“ Nicht ganz einfach, denn spätestens als Linda die Ideenkiste auspackt, fährt das Gedankenkarussell wieder ganz schnelle Runden. Da sind einfach eine ganze Menge großartige Vorschläge dabei. Manche sind auch so einfach und gleichzeitig genial, dass der eigene „Obstkorb“ schnell um zwei, drei Früchte anwächst.

Das ausführliche Informationsmaterial, das wir bekommen, bietet viel Lektüre für die nächsten Tage und Wochen und als Schmankerl bekommt jeder auch noch Autogrammkarten der Danas und Honamas. Die Kinder zu Hause werden sich freuen!

Es sind drei sehr intensive Tage. Der gastgebende Verein, der VfL Bad Kreuznach versorgt uns bestens mit Kaffee und Wasser, die gemeinsamen Mahlzeiten sind super organisiert und durch die interessanten Gespräche oft über die vorgesehene Zeit hinweg ein wenig ausgedehnt. Es macht einfach Spaß, dieser Lehrgang mit Linda, Iris und allen anderen. Nicht nur mir, sondern allen, bei der Abschlussrunde gibt es nur Lob und keine Kritik.

Wir sind zusammengewachsen. Am letzten Tag hat fast die Hälfte von uns das frisch erworbene rote HockeyScout T-Shirt an – wir sind alle zu „Mitmachern im Hockey“ und Teil der Hockeyfamilie geworden. Ein bisschen Wehmut ist beim Abschied schon da. Was wohl jeder von uns umsetzen wird?

Zu Hause zeige ich meinen Jungs, was ich jetzt alles gelernt haben. Mein Großer ist mit meinem Rückhandzieher allerdings nicht zufrieden. „Du musst den Ausfallschritt nach hinten machen, Mama, nicht nach vorne.“ Als er mich zerknirscht nicken sieht, sagt er aufmunternd: „Aber sonst war es schon echt gut“.

Danke Linda, danke Iris!

Julia Bingeser (TSG Kaiserslautern)

Sport-Inklusionsmanager/in beim DHB

16.04.2018 - Ab dem 01. Juli 2018 wird es beim DHB eine/n  Sport-Inklusionsmanager/in geben. Diese Position wird im Rahmen des  Projektes „Qualifiziert für die Praxis: Inklusionsmanager/innen für den  gemeinnützigen Sport“ des DOSB geschaffen.Das Projekt zur nachhaltigen Schaffung von Arbeitsplätzen für  Menschen mit schwerer Behinderung im gemeinnützigen Sport wird vom  Bundesministerium f ... Mehr

DHB/akademie – Wir sind online!

06.04.2018 - Nach einer zeitaufwendigen Einrichtung vielfach durchgeführten Inhaltsprüfungen ist es nun soweit: Die DHB / akademie Seite ist ab sofort frei geschaltet und für alle einsehbar.Unter akademie.hockey.de sind die aktuell angebotenen Aus- und Fortbildungsang ... Mehr

ETB Essen ist Club des Jahres

06.04.2018 - Der Europäische Hockey-Verband EHF hat am Freitag verkündet, dass der ETB SW Essen als "EHF Club of the Year 2017" ausgezeichnet wird. Die Essener bekommen diese Auszeichnung als Verein mit unter 500 Mitgliedern. Als Verein mit über 500 Mitgliedern erhält der spanische Club Atlètic Terrassa diese Auszeichnung.In Essen gibt es derzeit Teams ab dem Alter von4 ... Mehr

Wenn Schläger den Ball küssen

21.-03.2018 - Aufgeregt bin ich schon. Ein bisschen wie vor einer Prüfung. Dabei fahre ich „nur“ zum Hockeyscout-Lehrgang des DHB. Obwohl ich selber bislang kein Hockey gespielt habe, bin ich als Mutter von drei Hockeyjungs mittlerweile auch vom Hockeyvirus erfasst, und nun soll der Hockeyscout-Lehrgang mir Klarheit bringen, ob ich mir zutrauen kann, für die Bambinis bei uns im Verein ein Training mit ganz viel Spaß und ein ... Mehr

Hochschul-DM: Noch Plätze frei

19.02.2018 - Die großartige Stimmung bei der Hallenhockey-WM in Berlin erzeugte auch Fragen nach den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018 im Hallenhockey. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) hat die Ausrichtung an die Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln vergeben. Die Kölner werden die Meisterschaften für Damen und Herren am Freitag, den 2. März, und Samstag, den 3. März 2018, in Kooperation mit dem RTHC Bayer Leverkus ... Mehr

Next-step Specialhockey-Lehrgang

29.01.2018 - Förderung, Unterstützung und Engagement verhelfen zum Beispiel Menschen mit Behinderung als ganz natürlicher Teil unseres Lebens angenommen zu werden. Sport spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn durch ihn kann Inklusion einfach gelebt werden. Sport hat die Kraft, Menschen miteinander zu verbinden, ob nun unterschiedlicher Hautfarbe, ausländischer Herkunft oder mit Behinderung. In einigen tollen Projekten wird dies bere ... Mehr

Workshop „Juniorteam Specialhockey“

09.01.2018 - Du bist zwischen 16 – 32 Jahren und hast  Lust, in deinem Verein neue Wege zu gehen und etwas Besonderes ins Leben  zu rufen? Du hast Interesse am Thema Inklusion und Sport mit jungen  Menschen mit Behinderung? Dann bist du bei uns genau richtig!Beim Workshop „Juniorteam Specialhockey“ werden wir von Experten lernen:wie man Hockey für und mit jungen Menschen mit geistiger Behi ... Mehr

Grünes Band: Jetzt bewerben!

22.01.2018 - Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ geht in die nächste Runde! Auch 2018 werden wieder insgesamt 50 Vereine für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Auf die Vereine warten neben den Pokalen auch Förderprämien in Höhe von je 5.000 Euro. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich über den DHB bis zum 31. März 2018 bewerben.Mit der Auszeichnung ... Mehr

Jetzt anmelden zum Deutsch-Niederländischen Freundschaftsturnier 2018

18.01.2018 - Hallo liebe Freunde des Hockeysports,das vergangene Jahr ist kaum vorüber und die Erinnerungen an das DNFT in Aachen noch lebendig. Da freuen sich die Niederländer, Euch zur 22. Auflage des DNFT einzuladen. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.Das Elternhockeyturnier mit lang anhaltender Tradition findet auf Großfeld mit mindestens sechs deutschen und sechs niederländischen Mannschafte ... Mehr

Specialhockey Team bei Hallen-EM in Antwerpen zu Gast

17.01.2018 - Im Rahmen der Hallenhockey-Europameisterschaft der Herren im belgischen Antwerpen hatte der Belgische Hockey-Verband das Specialhockey Team Germany eingeladen.Am Samstagnachmittag zwischen den letzten Gruppenspielen und den ersten Halbfinalspielen trafen die sieben Jungs aus Deutschland auf ein Belgisches Team mit 16 Spielern und Spielerinnen.Wie auch bei den ... Mehr

Start-up Specialhockey

14.12.2017 – Ein Lehrgang zum Thema Inklusion und Hockey für Menschen mit Behinderung übermittelte den Teilnehmern Herangehensweisen und Wege zum inklusiven und speziellen Training.Vom 24. bis 26. November fanden sich in Köln 18 interessierte TeilnehmerInnen ein, um sich über das Themenfeld Specialhockey zu informieren. Sie erwarteten Inhalte und Informationen zu den Entwicklungen im Sport, ... Mehr

Was sind DHB-HockeyScouts?

{BILD1}18.10.2017 - Am vergangenen Wochenende (13. bis 15. Oktober)  fand im schleswig-holsteinischen Ahrensburg ein sehr guter  HockeyScout-Lehrgang statt. Hier berichtet einer der Teilnehmer in einer  unterhaltsamen Beschreibung, was da so passiert war…Eine spor ... Mehr

Auszeichnung für junges Engagement in Vereinen

17.07.2017 - Auch 2017 gibt es wieder besondere  Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen. Sowohl das mehreren Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH, als auch das nationale Zertifikat für Junges Engagement des Deutschen Hockey-Bundes sollen fortgeführt werden. Für eine Auszeichnung auf nationaler Ebene können Sie Jugendliche unter 16 Jahren ... Mehr

Dein Verein bei "YouSport"

09.06.2017 - Du willst mehr Highlights und mehr Tore von Deinem Hockey-Verein sehen? Die neue App "YouSport" macht es möglich! In Kooperation mit dem Deutschen Hockey-Bund und Sportdeutschland.TV kannst Du dafür sorgen, dass Dein Verein die entsprechende Aufmerksamkeit bekommt und sich Eure Highlights direkt auf Social-Media-Kanälen verbreiten. Kostenlos und mit nur wenig Aufwand! ... Mehr

50 Mal 5.000 Euro für Sportvereine

14.12.2016 - Es geht wieder los: Schnell raus aus der Hockeyhalle, ran an den Schreibtisch und die Bewerbungsunterlagen für das „Grüne Band“ ausfüllen! Auch 2017 wird die Auszeichnung wieder an 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) verliehen. Die ausgewählten Vereine erhalten eine Förderprämie von je 5.000 Euro. Bis zum ... Mehr

Vereine: Mixt Euch!

Mixed-Bronze soll zu Mixed-Teams führen! Dass bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro beide deutschen Teams Edelmetall geholt haben, hat bei der Abteilung Sportentwicklung des Deutschen Hockey-Bundes – quasi um die Ecke gedacht – zu der Idee geführt, den Mixed-Gedanken auch in die Vereine zu bringen und neben dem Jugendpokal als überregionale Meisterschaften der B-Jugend-Teams mit „MixedHockey17+“ ein offeneres Angebot für junge, h ... Mehr

Thementage 'Neue Zielgruppen im Verein'

Passend zur neuen DOSB-Kampagne "Integration durch Sport", fanden am letzten Wochenende, 18./19 Juni, in Köln die Thementage „Neue Zielgruppen für meinen Hockeyverein“ statt. Die Veranstaltung konnte durch das Förderprogramm ZI:EL+ des BMFSFJ realisiert werden.So ging es direkt sportlich mit einer Praxiseinheit von DHB-Referentin Silke Fried los. Sie z ... Mehr

Fotowettbewerb: Mein Leben im Verein

Um das Integrationsthema mit dem Wettbewerb um  ungewohnte und humorvolle Aspekte zu ergänzen und die Rolle des Sport  aus dem Blickwinkel von Menschen mit Migrationshintergrund neu entdecken  können, wurde der Wettbewerb ins Leben gerufen und richtet sich an  Menschen mit Migrationshintergrund, die durch Sportvereine einen  Anschluss in Deutschland gefunden haben oder zu finden suchen.Die Ausschreibung&l ... Mehr

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner