BL: DHC klettert nach obenDritter Sieg in Serie für DHC-Damen / Vorn weiter Hamburgs Topteams ohne Blöße

BL Halle: Spannender AdventHTHC-Damen gewinnen Nord-Topspiel knapp / MHC-Herren mit erstem Saisonsieg in Klasse-Derby

Trauer um Olympiasieger Uli VosDer Goldmedaillengewinner von 1972 starb Freitag im Alter von 71 Jahren

Hallen-WM: Großer ZuspruchBei den "Best Seats" am Sonntag und bei Dauerkarten nur noch Restkarten

····

Düsseldorfer Damen arbeiten sich nach oben

Dritter Sieg in Serie für DHC-Damen / Vorn weiter Hamburgs Topteams ohne Blöße

01.10.2017 - Die Damen des Düsseldorfer HC klettern so langsam in die Tabellenregionen, in denen die Meisten das Team auch erwarten. Das 2:1 (0:0) gegen den Mannheimer HC war bereits der dritte Sieg in Folge. Der MHC - wie auch der mit 4:0 in Raffelberg siegreiche Harvestehuder THC - bleiben aber ebenfalls an den nach wie vor verlustpunktfreien Hamburgerinnen vom Club an der Alster und vom UHC, der heute 5:1 beim TSV Mannheim gewann, dran. Erstmals Grund zum Jubeln hatten die Großflottbeker Damen, die beim 1:1 in Berlin nicht nur den ersten Punkt der Saison einfuhren, sondern auch das erste Tor erzielten. München vergrößerte mit einem unterhaltsamen 5:4-Torfestival in Mülheim den Abstand nach unten erheblich.

Bei den Herren verteidigte der Harvestehuder THC mit einem deutlichen 3:0-Erfolg in Krefeld die Tabellenführung souverän. Dahinter festigte Rot-Weiss Köln seine Position, konnte den 3:2-Sieg beim starken Club an der Alster allerdings erst spät klarmachen. Weiter eng oben dran bleibt der Berliner HC, der sein Heimspiel gegen Nürnberg mit 3:1 gewann. Mülheim feierte einen klaren Sieg bgegen Aufsteiger München. Der andere Liga-Neuling hingegen, der Düsseldorfer HC, hatte am Sonntagnachmittag den Meister aus Mannheim nahe dran am Punktverlust. Das Remis zwischen TSV Mannheim und UHC Hamburg (4:4) hilft hingegen beiden Teams nicht so wirklich.

>> zur Erstliga-Berichterstattung

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner