WU21: EM-Team steht fest!Nach Lehrgang gegen Niederlande hat der Bundestrainer nominiert

Hallen-WM: VVK bis 21. JanuarDanach nur noch Tickets an den Tageskassen in der Max-Schmeling-Halle erhältlich

BL: Behrmann zu AlsterEhemaliger Damen-Bundestrainer verlässt Großflottbek / Neuer Jugenleiter bei Alster

WM-Camp mit HighlightsHONAMAS-Star besucht WM-Camp / Reece Australia vergibt Vertrag für Talent

····

U21-Damen: Das EM-Team für Valencia steht fest

Nach Lehrgang gegen Niederlande hat der Bundestrainer nominiert

28.07.2017 - Bundestrainer Akim Bouchouchi hat nach dem Lehrgang in Köln gegen Welt- und Europameister Niederlande sein Team für die Europameisterschaften Ende August in Valencia nominiert. Da auch im EM-Kader von Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders acht Spielerinnen stehen, die noch U21 spielen könnten, ist es ein recht junges Team, das Bouchouchi zur U21-EM mitnimmt. „Wir werden dort trotzdem eine gute Rolle spielen“, so der neue U21-Coach. „Das sind alles Talente, denen wir eine spätere Rolle im A-Kader zutrauen. Und die Mädels haben richtig Lust auf die Europameisterschaft.“

Gegen die Top-Favoritinnen aus den Niederlanden war die junge Mannschaft zu Beginn ihrer Vorbereitungsphase jetzt noch zwei Mal vom Ergebnis her deutlich unterlegen. Nach dem 1:4 (0:2) am Donnerstagabend auf der Anlage von Rot-Weiss Köln (Nele Aring steuerte den deutschen Treffer bei), gab es am Freitagvormittag auf der Anlage des Landesleistungszentrums ein klares 0:5 (0:2). „Das war sicher auch dem geschuldet, dass Emma Davidsmeyer heute früh noch krank geworden ist und wir Julia Meffert geschont haben, weil sie vor Kurzem eine Muskelverletzung hatte und nicht ganz locker war“, so Bouchouchi.

Der Bundestrainer hat die Baustellen nach den zwei Spielen klar ausgemacht: „Die sind für uns aber auch keine neuen Themen. Wir müssen in beiden Kreisen deutlich abgezockter werden. Da sind die Niederländerinnen uns einen Schritt voraus. Zwischen den Kreisen haben wir nämlich wirklich gut mitgespielt. Ein Aspekt ist sicher auch, dass viele meiner Mädels jetzt lange Pause hatten nach der Bundesliga und erstmal wieder reinkommen müssen. Das war eine gute Standortbestimmung für uns. Wir kennen jetzt unseren Fahrplan bis zur EM.“

In die Vorbereitung steigen aber ja nun auch wieder Elisa Gräve ein, die gerade mit den Damen erfolgreich bei der World League war, sowie die wieder genesene Benedetta Wenzel, die auch für die World League nominiert war. Teresa Martin Pelegrina wird mit dem A-Kader die weitere EM-Vorbereitung bestreiten, kehrt aber – falls Lisa Altenburg rechtzeitig fit wird, ebenfalls in den EM-Kader der U21-Damen zurück.

>> 1. Spiel: Deutschland – Niederlande 1:4 (0:2)

2. Spiel: Deutschland – Niederlande 0:5 (0:2)

28. Juli LLZ-Anlage in Köln: Die deutschen Juniorinnen brauchten auch im zweiten Vergleich ein paar Minuten, um ins Spiel reinzukommen, und da hatte Marijn Veen die Gäste schon in Führung gebracht (3.). Das 0:2 fiel in der 11. Minute per Ecke, „da hatten wir einen Aggi-Schuss und eine Ecke und die Niederländer auch“, so Bouchouchi, „und genau das ist der Unterschied, dass es dann trotzdem 0:2 steht.“ Im zweiten Viertel zeigten die DHB-Mädels ihre beste Leistung dieser Partie, waren ebenbürtig, ohne aber etwas Zählbares dabei zu produzieren.

In der zweiten Hälfte war dann zu merken, dass auch durch die dünnere Spielerdecke die Kräfte weniger wurden. Die Niederländerinnen kamen in Phasen zu einem Powerplay, das auch zu weiteren Toren führte. Drei Mal konnten die Schützlinge von Rick Mathijssen die deutsche Hintermannschaft noch überwinden, so dass am Ende ein sehr klares Ergebnis feststand.

Tore:
0:1 Marijn Veen (3.)
0:2 Yibbi Jansen  (KE, 11.)
-------
0:3 Fiona Morgenstern (36.)
0:4 Yibbi Jansen  (KE, 43.)
0:5 Marijn Veen (50.)

Ecken:
GER 4 (kein Tor) / NED 6 (2 Tore)

Schiedsrichter:
Sophie Bockelmann / Gaby Schmitz

Der Kader für die EM in Valencia und die Vorbereitung:

Name, Vorname
Verein
Alter

Lsp.

Tore


Jovy, Femke (TW)
Bremer HC
19

12

0


Müller, Selina (TW)
Mannheimer HC
18

31

0


Aring, Nele Sophie
Club an der Alster
20

38

0


Birkner, Lara
Uhlenhorst Mülheim
19

48

5


Davidsmeyer, Emma
Bremer HC
18

28

4


Gerstenhöfer, Charlotte
Dürkheimer HC
18

28

1


Gräve, Elisa
Düsseldorfer HC
20

65

21


Kiefer, Katharina *
Uhlenhorst Mülheim
19

26

3


Kirschbaum, Katharina
Münchner SC
18

24

3


Marquardt, Maxi
Großflottbeker THGC
19

42

32


Martin Pelegrina, Teresa
Uhlenhorst Mülheim
19

47

6


Meffert, Julia
Mannheimer HC
20

45

25


Micheel, Lena
UHC Hamburg
19

50

19


Pluta, Nicola
Uhlenhorst Mülheim
19

47

20


Schaunig, Maike
Uhlenhorst Mülheim
21

46

3


Schubert, Tessa-Margot
Düsseldorfer HC
21

38

16


Vivot, Alisa
Düsseldorfer HC
20

40

15


Wenzel, Benedetta Marie
Club an der Alster
20

32

3


Zimmermann, Sonja
Mannheimer HC
18

36

10




* Als Back-up für Teresa Martin Pelegrina im Kader, falls diese bei der Damen-EM für Lisa Altenburg zum Einsatz kommen sollte.

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner