BL: Zumeist FavoritensiegeFast ausschließlich Siege der Topteams / Sieben Tore von HTHC-Stürmer Körper beim DHC

UHC-Damen wollen EurocupFokus schon lang auf Hallen-Europapokal / Top-4 eng beieinander

ECup: RW Köln holt den TitelEndspiel-Sieg mit 5:2 (4:0) gegen Racing Brüssel / Miltkau doppelt geehrt

Mark Appel geht nach HamburgDer Nationalkeeper spielt ab der Feldsaison 2018/2019 beim Club an der Alster

····

Favoriten geben sich zum Auftakt keine Blöße

Fast ausschließlich Siege der Topteams / Sieben Tore von HTHC-Stürmer Körper beim DHC

10.09.2017 - Die Favoriten haben sich am Sonntag des Bundesliga-Auftaktwochenendes  keine Blöße gegeben und haben fast komplett Siege gefeiert. Lediglich die Damen des Düsseldorfer HC mussten sich in ihrem Heimspiel gegen den  ambintionierten Harvestehuder THC mit einem Remis zufrieden geben. Die  vier Endrunden-Teilnehmer der Vorsaison hingegen feierten jeweils mehr  oder weniger souveräne Siege.

Bei den Herren überzeugten am ersten  Spieltag vor allem Uhlenhorst Mülheim und der Harvestehuder THC. Beim  10:1-Kantersieg des HTHC in Düsseldorf glänzte vor allem Torjäger Michael Körper, der allein sieben (!) Treffer erzielte. Mülheim verdarb  mit seinem 6:3-Erfolg beim Club an der Alster dem neuen Trainer der  Hamburger, Fabian Rozwadowski, gehörig den Einstand. Die Finalisten der  vergangenen Saison, der Mannheimer HC und Rot-Weiss Köln, erfüllten ihre  Aufgaben im Mannheimer Derby (3:1) beziehungsweise in Nürnberg (2:0)  insgesamt überzeugend.

>> Zur Bundesliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner