U21-Damen: Test gegen HollandDas Team von Akim Bouchouchi spielt Donnerstag (16 Uhr) und Freitag (11 Uhr) in Köln (RWK/LLZ)

Hallen-WM: VVK bis 21. JanuarDanach nur noch Tickets an den Tageskassen in der Max-Schmeling-Halle erhältlich

BL: Behrmann zu AlsterEhemaliger Damen-Bundestrainer verlässt Großflottbek / Neuer Jugenleiter bei Alster

WM-Camp mit HighlightsHONAMAS-Star besucht WM-Camp / Reece Australia vergibt Vertrag für Talent

····

U21-Damen Test gegen Weltmeister Niederlande

Das Team von Akim Bouchouchi spielt Donnerstag (16 Uhr) und Freitag (11 Uhr) in Köln (RWK/LLZ)

26.07.2017 - Die deutschen U21-Damen steigen Ende dieser Woche in Köln in die heiße Phase ihrer EM-Vorbereitungen ein. Das Saison-Highlight findet vom 28. August bis 3. September in Valencia statt. Bis dahin möchte Bundestrainer Akim Bouchouchi den jungen Kader noch maximal entwickeln. Zum Einstieg kommt aber gleich mal ein ganz harter Brocken mit U21-Welt- und Europameister Niederlande als Sparringspartner nach Köln, wo die DHB-Juniorinnen Donnerstag um 16 Uhr bei RW Köln (Olympiaweg und Freitag um 11 Uhr auf dem LLZ-Kunstrasen zwei Testspiele gegen sie austragen.

Die starke Verjüngungsphase im deutschen A-Kader betrifft natürlich auch das U21-Team erheblich. Gleich acht aktuelle U21-Spielerinnen haben bei Jamilon Mülders entweder schon bei der World League ihre Einsätze bekommen oder schnuppern an der Chance, mit zur Europameisterschaft nach Amsterdam zu reisen. "Das ist ja aber auch genau unser Auftrag, spannende, junge Talente für den A-Kader zu entwickeln", so Bouchouchi. "Deshalb beklagen wir uns auch überhaupt nicht, sondern werden bei der U21-EM in Valencia trotzdem eine gute Rolle spielen. Denn wir haben eine ebenfalls sehr junge, aber talentierte Mannschaft dafür parat, die richtig Lust hat auf das Turnier!"

Die Holländerinnen sind nicht nur wegen ihrer Titel der letzten Jahre ein großer Prüfstein, sondern auch, weil bei den Nachbarn kaum U21-Spielerinnen für den A-Kader abgestellt werden. Die "Jong Oranjes" kommen also in bester Besetzung nach Köln. Beim DHB-Team werden zumindest Pia Maertens (Raffelberg), die an einer leichten Form des Pfeifferschen Drüsenfiebers erkrankt ist, und die noch verletzte Benedetta Wenzel (Alster) nicht mit dabei sein. "Das Team hat sich selbst ein hohes Ziel für die EM gesetzt. Woran wir noch zu arbeiten haben, werden wir nach den beiden Spielen gegen die Niederlande endgültig wissen", so der Bundestrainer.

Gespielt wird

Do., 27. Juli, 16 Uhr Deutschland - Niederlande (bei RW Köln, Olympiaweg)
Fr., 28. Juli, 11 Uhr Deutschland - Niederlande (Kunstrasenplatz des Landesleistungszentrums, Guts-Muths-Weg 1 in Köln):

Das Team in Köln:


Name
Verein
Alter

Lsp.

Tore



Jovy, Femke (TW)
Bremer HC
19

12

0



Müller, Selina (TW)
Mannheimer HC
18

31

0



von dem Borne, Johanna (TW)
Club Raffelberg
18

5

0



Aring, Nele Sophie
Club an der Alster
20

38

0



Birkner, Lara
Uhlenhorst Mülheim
19

48

5



Bolle, Philin
Münchner SC
18

21

2



Davidsmeyer, Emma
Bremer HC
18

28

4



Gerstenhöfer, Charlotte
Dürkheimer HC
17

28

1



Kiefer, Katharina
Uhlenhorst Mülheim
18

26

3



Kirschbaum, Katharina
Münchner SC
18

24

3



Marquardt, Maxi
Großflottbeker THGC
19

42

32



Meffert, Julia
Mannheimer HC
20

45

25



Micheel, Lena
UHC Hamburg
19

50

19



Pluta, Nicola
Uhlenhorst Mülheim
19

47

20



Schaunig, Maike
Uhlenhorst Mülheim
21

46

3



Schubert, Tessa-Margot
Düsseldorfer HC
21

38

16



Vivot, Alisa
Düsseldorfer HC
20

40

15



Zimmermann, Sonja
Mannheimer HC
18

36

10


 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner