HONAMAS: Häner KapitänBundestrainer Stefan Kermas hat den Kader für Hamburg und Südafrika nominiert

Reckinger übernimmt DANASDer zweifache Olympia-Teilnehmer aus Belgien übernimmt die deutschen Damen auf dem Weg nach London 2018

Jugend-DM: Endrunden komplett15 Vereine sind bei der DM-Entscheidung kommendes Wochenende dabei

Hallen-WM: Häner greift anNach Absage der Hockey India League setzt der HONAMAS-Kapitän ganz auf das Jahreshighlight in Deutschland

····

HONAMAS: Häner neuer Kapitän, Grambusch bei World League

Bundestrainer Stefan Kermas hat den Kader für Hamburg und Südafrika nominiert

18.06.2017 - Am kommenden Donnerstag startet auf der Anlage des Uhlenhorster HC der Four Nations Cup der Herren mit Irland, Österreich, Spanien und Deutschland (22. bis 25. Juni). Bundestrainer Stefan Kermas hat für diese Generalprobe und das anschließende World-League-Halbfinalturnier in Johannesburg (Südafrika, 9. bis 23. Juli), das gleichzeitig Qualifikationsturnier für die WM 2018 in Indien ist, sein Team nominiert und gleichzeitig auch die Kapitänsregelung verkündet.

Im Team für die World League und das Generalproben-Turnier in Hamburg stehen noch zehn Olympia-Bronzegewinner von Rio und dazu mit Jan Philipp Rabente ein Olympiasieger von London 2012. Fünf Mitglieder des U21-Nationalteams, das im Dezember in Indien ebenfalls Bronze gewann haben es in den Kader von Stefan Kermas geschafft. Auf der Torwartposition ist Felix Reuss vom Club an der Alster, der sich vergangene Woche beim Lehrgang verletzte, für Johannesburg gesetzt, wenn er wieder fit wird. Zwischen Mark Appel und Tobias Walter, die beide beim Four Nations Cup Einsätze bekommen werden, entscheidet sich, wer als zweiter Keeper mit zur World League fliegt.

Der Bundestrainer hat auch sein Führungsgremium innerhalb der Mannschaft festgelegt. Kapitän der HONAMAS wird ab sofort Martin Häner sein. Weil der Berliner in Johannesburg aus beruflichen Gründen passen muss, wird Mats Grambusch die Mannschaft dort als Kapitän aufs Feld führen. „Zur Mannschaftsführung gehören neben dem Kapitän jeweils noch zwei weitere Spieler, die ich je nach Entwicklungsstand der Mannschaft für bestimmte Phasen oder Turniere bestimme, so dass das Team immer von einem Kapitän und zwei weiteren bestimmten Spielern angeführt wird“, so Kermas.

Das Team in Hamburg und Südafrika (Daten vor Turnierbeginn):


TW
Appel, Mark
Crefelder HTC
22

3

0



TW
Walter, Tobias
Harvestehuder THC
27

21

0



1.
Fürk, Benedikt
Uhlenhorst Mülheim
28

112

5



2.
Gomoll, Jonas
Rot-Weiss Köln
24

35

11



3.
Grambusch, Mats
Rot-Weiss Köln
24

89

33



4.
Grambusch, Tom
Rot-Weiss Köln
21

27

10



5.
Herzbruch, Timm
Uhlenhorst Mülheim
20

45

25



6.
Linnekogel, Dieter-Enrique
Club an der Alster
24

10

0



7.
Meyer, Julius
Uhlenhorst Mülheim
22

8

1



8.
Miltkau, Marco
Rot-Weiss Köln
26

52

24



9.
Müller, Mathias
Rot-Weiss Köln
25

61

3



10.
Prinz, Thies Ole
TC Blau-Weiss
18

5

1



11.
Rabente, Jan Philipp
UHC Hamburg
29

143

10



12.
Rühr, Christopher
Rot-Weiss Köln
23

90

35



13.
Trompertz, Moritz
Rot-Weiss Köln
21

28

1



14.
Weinke, Ferdinand
Uhlenhorst Mülheim
22

22

2



15.
Wellen, Niklas
Crefelder HTC
22

73

19



16.
Windfeder, Lukas
Uhlenhorst Mülheim
22

63

17



17.
Zwicker, Martin
Berliner HC
30

188

21


 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner