Linus Butt im Fokus der DKMSDer Bronzemedaillengewinner von Rio spendete Stammzellen für einen fremden Menschen

UHC-Damen wollen EurocupFokus schon lang auf Hallen-Europapokal / Top-4 eng beieinander

ECup: RW Köln holt den TitelEndspiel-Sieg mit 5:2 (4:0) gegen Racing Brüssel / Miltkau doppelt geehrt

Mark Appel geht nach HamburgDer Nationalkeeper spielt ab der Feldsaison 2018/2019 beim Club an der Alster

····

Olympia-Bronzegewinner Linus Butt im Fokus der DKMS

Der Bronzemedaillengewinner von Rio spendete Stammzellen für einen fremden Menschen

20.03.2017 - Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS, seit 2006 schon Charity-Partner des DHB, macht heute auf ihrer Website mit einem Porträt von Linus Butt  auf. Das Abwehr-Ass vom Crefelder HTC kann auf ein bewegtes Jahr 2016 zurückblicken: Er wurde Bronzemedaillengewinner mit den Honamas bei  den Olympischen Spielen in Rio, sein Söhnchen Emil kam zur Welt – und dann  hat er auch noch Stammzellen für einen fremden Menschen gespendet! Registriert hat sich Linus aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit von  DHB und DKMS.

Die ganze Story kann man hier auf der DKMS-Website lesen:

https://www.dkms.de/de/linus-butt

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner