DM-Endrunde 2018 beim CHTCDHB verkündete Vergabe am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz in Krefeld

Hallen-WM: HONAMAS starkBundestrainer Stefan Kermas hat zehn A-Kaderspieler nominiert

DANAS: Halbfinale verpasstWorld-League-Finalturnier, Viertelfinale: Deutschland – Korea 4:6 n.P. (3:3, 1:1)

Ausschreibung für Pro LeagueAusschreibungsprozess für Vermarktungs-, Kommunikations- und Eventrechte für Heim-Events 2019 - 2022 gestartet

····

Deutsche Feldhockey-Endrunde 2018 der Damen und Herren mit Videobeweis beim Crefelder HTC

DHB verkündete Vergabe am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz in Krefeld

06.11.2017 - Der Deutsche Hockey-Bund hat am Montag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass die FINAL FOUR der Damen und Herren am 9./10. Juni 2018 beim Crefelder HTC stattfinden werden. Analog zum Vorjahres-Event in Mannheim wird auch bei dieser Ausgabe eines der hochkarätigsten Clubhockey-Events der Welt wieder eine umfangreiche TV-Produktion mit Videobeweis zum Einsatz kommen. Titelverteidiger sind die Damen des UHC Hamburg und die Herren des Mannheimer HC. 

„Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren fantastisch entwickelt. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit dem CHTC wieder einen professionell aufgestellten und hochmotivierten Partner gefunden haben, mit dem wir die gesetzten FINAL FOUR-Standards in 2018 festigen können“, so DHB-Präsident Wolfgang Hillmann.  

Dirk Wellen, Vorstand des CHTC, freut sich auf die Herausforderung: „Das FINAL FOUR ist der erste von drei Schritten, um Krefeld über den Hockey-Sport einem weit verteilten Publikum vorzustellen. Hockey ist seit fast 130 Jahren fester Bestandteil der Stadtgemeinschaft und der großen Krefelder Sportszene. Ob auf nationaler oder weltweiter Bühne, Hockey spielt in Krefeld immer eine wichtige Rolle.“

Marketing-Direktor Jan Fischer ergänzt: „Mit dieser Vergabe stärken wir unser Premiumprodukt  FINAL FOUR weiter. Krefeld hat sich im Prozess mit einer beeindruckenden Bewerbung gegen mehrere starke Konkurrenten durchgesetzt und verdient den Zuschlag erhalten. Auch der geplante gemeinsame Auftritt von Sport und Wirtschaft und ein langfristig gedachtes Hockey-Eventkonzept haben uns überzeugt. Wir freuen uns auf das nächste FINAL FOUR-Level.“

Damit wird die Feld-Endrunde 2018 den Jahres-Höhepunkt des deutschen Clubhockeys bilden, bevor mit den beiden FOUR NATIONS CUPs im Juli die direkte WM-Vorbereitung für die Deutschen-Nationalteams der Damen und Herren beginnt.

Zum letzten Mal wurden die Finalspiele um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft im Jahr 2009 (Damen) und 2010 (Herren) im Westdeutschen Hockey-Verband beim Deutschen Sportklub Düsseldorf ausgetragen.

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner