Hallen-WM: Sport1 überträgtHockey-Deutschland fiebert WM entgegen / Zuschauer-Weltrekord wird gebrochen

Hallen-WM: VVK bis 21. JanuarDanach nur noch Tickets an den Tageskassen in der Max-Schmeling-Halle erhältlich

BL: Behrmann zu AlsterEhemaliger Damen-Bundestrainer verlässt Großflottbek / Neuer Jugenleiter bei Alster

WM-Camp mit HighlightsHONAMAS-Star besucht WM-Camp / Reece Australia vergibt Vertrag für Talent

····

Hallenhockey-WM in Berlin: Sport1 überträgt ausführlich

Hockey-Deutschland fiebert WM entgegen / Zuschauer-Weltrekord wird gebrochen

08.01.2018 - Bei einem Pressetermin haben die Organisatoren der Hallenhockey-Weltmeisterschaften, die vom 7. bis 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle in Berlin stattfinden am Montag von sehr positiver Zuschauerresonanz gesprochen. Demnach wird der angestrebte Zuschauer-Weltrekord für diese Sportart, der 2015 bei der letzten Weltmeisterschaft mit 5.800 Fans in der ausverkauften Arena Leipzig aufgestellt wurde, am Final-Wochenende sicher gebrochen. Zudem wurde verkündet, dass der Sportsender Sport1 mit 15 Stunden Livestrecke ausführlich vom WM-Turnier übertragen wird.   

DHB-Präsident Wolfgang Hillmann berichtete einen Monat vor Start des WM-Turniers, dass sogar an beiden Wochenend-Tagen des WM-Turniers von Berlin mit einer ausverkauften Max-Schmeling-Halle gerechnet wird: „Der Vorverkauf läuft seit Wochen in solcher Frequenz, dass wir bereits einige Karten-Kategorien schließen mussten und sowohl Samstag als auch Sonntag nur noch Karten im bereits gut besuchten Oberrang zur Verfügung haben. Ich kann den Hockeyfans daher nur empfehlen, sich jetzt noch schnell mit Tickets zu versorgen, denn an der Tageskasse gibt es für diese beiden Tage vermutlich nichts mehr.“
Noch reichlich Karten gäbe es für die Vorrunden-Spieltage Mittwoch, 7. Februar, und Donnerstag, 8. Februar. Der Freitag, 9. Februar, an dem am Nachmittag bereits die Herren-Viertelfinals angesetzt sind, sei auch bereits zu mehr als der Hälfte ausverkauft. „Wir freuen uns natürlich sehr über dieses riesige Interesse“, so der DHB-Präsident. „Der große Fan-Zuspruch und die Zusage von Sport1, die deutschen Spiele von der WM so umfangreich live im Free-TV zu zeigen, bieten uns eine großartige Möglichkeit, einer breiten Öffentlichkeit die Attraktivität unseres Sports zu präsentieren!“

Berlins Sport-Staatssekretär Christian Gaebler: „Ganz im Stile unserer Sportmetropole, starten wir das Sportjahr 2018 gleich mit einer Weltmeisterschaft. Berlin ist stolzer Gastgeber der Hallenhockey-WM.“ Das Land Berlin gewährt eine Zuwendung von rund 260.000 Euro für die Organisation der Veranstaltung und stellt die Max-Schmeling-Halle mietkostenfrei zu Verfügung. „Wir freuen uns fast 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 16 Nationen begrüßen zu dürfen. Ich bin ganz sicher, dass die große, aktive Berliner-Hockeygemeinde und weitere sportbegeisterte Berlinerinnen und Berliner für eine mitreißende Stimmung im Publikum sorgen werden“, so Gaebler weiter.

Dass die Vorfreude nicht nur bei den Fans und Organisatoren groß ist, bestätigte Martin Häner, der Olympiasieger von 2012 und Kapitän der HONAMAS, des Herren-Nationalteams: „Ich freue mich unfassbar, dass die Hockey Hallen WM in meiner Heimatstadt Berlin so viel Interesse erweckt. Einen neuen Zuschauerrekord aufstellen zu können, ist einfach grandios und ich kann es kaum erwarten, in der Max-Schmeling-Halle aufzulaufen. Noch dazu live von SPORT1 übertragen zu werden, damit auch Fans, die es nicht schaffen, in die Halle zu kommen, unsere Spiele verfolgen können, gibt uns als Team einen weiteren Ansporn. Und vielleicht gibt es nach der WM einige neue Hockeybegeisterte. Wir werden alles dafür geben.“
Der Deutsche Hockey-Bund nimmt an dieser Heim-WM mit zwei ausgesprochen prominenten Teams teil. Im Aufgebot der von Bundestrainer Stefan Kermas betreuten HONAMAS stehen zehn aktuelle A-Kaderspieler, darunter sieben Bronzemedaillengewinner von Rio und – mit Häner, Tobias Hauke und Thilo Stralkowski auch drei Olympiasieger von 2012. Bei den DANAS, der deutschen Damen-Nationalmannschaft stehen sechs Bronzemedaillengewinnerinnen der Olympischen Spiele von Rio 2016 im zwölfköpfigen Aufgebot der Bundestrainer Akim Bouchouchi und Xavier Reckinger.

DHB-Sportdirektor Heino Knuf berichtete, welchen Stellenwert diese WM auch im Hinblick auf die wichtigen Feldhockey-Turniere, WMs 2018 in London (Damen) und Bhubaneswar (Herren) sowie die Olympischen Spiele 2020 in Tokio, haben: „Hallenhockey ist in Deutschland ganz wichtig für die Ausbildung unserer Top-Talente. Deshalb freuen wir uns, mit der WM eine so große Plattform zu haben, den Sport zu präsentieren. Berlin ist – mit den Erfahrungen, die wir mit der Ausrichtung Deutscher Meisterschaften in der Max-Schmeling-Halle bereits gemacht haben – ein idealer Standort für diese Weltmeisterschaften. Als traditionelle Hallenhockey-Nation gibt es für die deutschen Teams immer die Erwartung, um die Goldmedaille mitzuspielen, auch wenn andere Nationen in den letzten Jahren viel in die Indoor-Variante unseres Sports investiert haben.“

Sport1 überträgt auf seinen Plattformen live und exklusiv - mit Büdi Blunck als Kommemtator

Es ist das Hockey-Highlight des Jahres 2018 in Deutschland: die Hallen-WM der Frauen und Männer in Berlin. SPORT1 wird das Event in der Max-Schmeling-Halle ab der Gruppenphase am Mittwoch, 7. Februar, begleiten und alle Partien mit deutscher Beteiligung live und exklusiv auf seinen Plattformen übertragen. Auch Spiele der K.o.-Runde mit deutscher Beteiligung sind live zu sehen. Startschuss für die Danas, das deutsche Frauen-Team, ist im Free-TV am Mittwoch live ab 18:00 Uhr gegen Namibia, ehe live ab 20:35 Uhr die deutschen Hockey-Männer im Free-TV die Aufgabe gegen Australien lösen müssen. Den Höhepunkt bilden natürlich die Finalspiele am Sonntag, 11. Februar, wenn die Frauen live ab 13:25 Uhr und die Männer live ab 14:55 Uhr auf den SPORT1-Plattformen um den WM-Titel kämpfen. Als Moderator wird Hartwig Thöne im Einsatz sein, Kommentator ist Christian Blunck, Olympiasieger von 1992.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: „Nach der packenden Hockey-Europameisterschaft im Sommer 2017 folgt das nächste internationale Glanzlicht in dieser dynamischen und attraktiven Sportart auf SPORT1. Wir freuen uns schon jetzt auf die Premiere der Heim-WM im Free-TV und drücken den beiden deutschen Teams die Daumen für ihre Titelmission.“

>> zum Ticket-Vorverkauf

>> alle Informationen zum Turnier

>> alle Übertragungstermine auf einen Blick

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner