U21-Damen: 2:1 gegen MalaysiaDas neu formierte Team von Akim Bouchouchi bringt einen frühen Vorsprung nach Hause

HONAMAS: Bruns für HaukeDer Doppel-Olympiasieger wird nach Knieverletzung nicht rechtzeitig fit

DANAS: Longlist für Hallen-EMStarker Nachwuchskader soll in Prag in den Titelkampf eingreifen

Hallen-WM: HONAMAS starkBundestrainer Stefan Kermas hat zehn A-Kaderspieler nominiert

····

U21-Damen: 2:1-Sieg gegen Malaysias A.Kader

Das neu formierte Team von Akim Bouchouchi bringt einen frühen Vorsprung nach Hause

14.04.2017 - Die deutschen U21-Damen haben am Karfreitag in Köln gegen Malaysias A-Nationalmannschaft mit 2:1 gewonnen. Die Mannschaft des neuen Juniorinnen-Bundestrainers Akim Bouchouchi führte im ersten Viertel bereits durch Tore von Liv Arndt und Charlotte Gerstenhöfer. Das Match wurde danach ausgeglichener. „Malaysia hat uns mit vielen langen Bällen und körperbetontem Spiel etwas aus dem Konzept gebracht“, so Bouchouchi. „Das ist für ein solch junges, neu zusammengestelltes Team aber okay. Am Ende haben sie gezeigt, dass sie den Sieg nach Hause bringen wollen, und haben das auch gut realisiert.“

Malaysia kam im dritten Viertel per Strafecke zum Anschlusstreffer und versuchte danach mit aller Macht, das Match noch zu drehen. So hatte Torfrau Johanna von dem Borne noch Gelegenheit, bei zwei, drei guten Chancen der Gäste ihre Klasse unter Beweis zu stellen.  Am morgigen Samstag um 16 Uhr sowie Ostersonntag um 14.30 Uhr spielen die beiden Teams wieder gegeneinander. Die Spiele finden auf dem Platz des landesleistungszentrums in Köln statt. Der Eintritt ist frei.

Tore:
1:0 Liv Arndt (4.)
2:0 Charlotte Gerstenhöfer (9.)
--------------
2:1 Malaysia (KE, 41.)

Ecken:
Deutschland 1 (kein Tor) / Malaysia 5 (1 Tor)

Karten:
Deutschland 2x grün / Malaysia 1x grün

Schiedsrichter:
Stanislav Sachenco / Leonid Sachenco

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner