Krefeld, Villafranca, TerrassaDeutsche M55-Herren sind auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018!

2. Liga: Zweite NullnummerDamen-Aufstiegskandidaten Braunschweig und Bremen trennten sich erneut 0:0

HELDEN. RETTEN. LEBEN.Cecile Pieper als Gesicht der BASF-Gesundheitsaktion 2018

Final Four: Partystart FreitagAnreise-Empfehlung schon für Freitagabend zu "Rock im Wald" - Tryp Hotel als Fan-Empfehlung

····

Von Krefeld über Villafranca nach Terrassa

Deutsche M55-Herren sind auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018!

28.03.2018 - Bereits zum 13. Mal war die Gerd-Wellen-Hockeyanlage des Crefelder HTC am 24. und 25. März Austragungsort für die Trainingsmaßnahme der Masters-Teams – der Frühjahrsklassiker für alle Masters-Spielerinnen und Spieler, in diesem Jahr erstmalig auch mit einer M35. Insgesamt waren es fast 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer - eine bemerkenswerte Kulisse!

Allein 26 Spieler der M55 plus zwei M60-Spieler waren dem Ruf von Trainer Horst Ruoss gefolgt, um den nächsten Vorbereitungsschritt zur WM in Terrassa zu machen. Und der hatte es in sich: In den zwei intensiven Trainingseinheiten am Samstag gab es zum Glück mehr Licht als Schatten (nicht nur wegen des frühlingshaften Sonnenwetters), trotzdem musste immer wieder an richtiges Abwehrverhalten, zeitgerechtes Anlaufen sowie bessere Abstimmung und Kommunikation erinnert werden. Dass das meiste bereits in den abschließenden Spielen der M50/M55-Mixteams aktiv umgesetzt wurde, lag insbesondere an der besonnenen und dennoch deutlichen Ansprache von Horst Ruoss. Er kann es halt!

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Wolfgang-Emmerling-Pokals der M50/M55. Bei den drei regional zugeordneten Teams hatte diesmal der Westen das notwendige Können und auch die Portion Glück, um sich mit jeweils 4:3 gegen den Norden und den Süden den Pokal zu sichern. Zumindest steht der Pokal jetzt für zwölf Monate im Clubhaus des CHTC, obwohl eigentlich…

Der Weg zur WM nach Terrassa ist eingeschlagen, als nächste Etappe steht das Turnier im italienischen Villafranca Anfang Juni an und zum Abschluss ein Lehrgang mit dem WM-Kader in Krefeld Ende Juni. Unser Dank geht an den CHTC und Dirk Wellen als umsichtigen Organisator, Yvonne Rosinski als verlässliche Physiotherapeutin sowie Hans-Werner Sartory, der es wie immer verstand, gemeinsam mit den WHV-Schiedsrichterkollegen, die Spiele problemlos zu leiten.

Und was war sonst noch?

Am 09./10. Juni findet beim CHTC das Final Four der Damen und Herren statt – unbedingt den Termin reservieren! Horst Ruoss hat zwei Tage länger Zeit mit der Nominierung des WM-Kaders M55 als Jogi Löw – ist das wirklich ein Vorteil? Die M35 werden noch genug Freunde finden! Das Clubhaus des CHTC muss vergrößert werden – am Samstagabend war „volle Hütte“ in der Hüttenallee!

Stephan Boness für die M55

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner