mU21: EM-Team nominiertBundestrainer Valentin Altenburg nominierte im Rahmen des Lehrgangs in Moers

Reckinger übernimmt DANASDer zweifache Olympia-Teilnehmer aus Belgien übernimmt die deutschen Damen auf dem Weg nach London 2018

Jugend-DM: Endrunden komplett15 Vereine sind bei der DM-Entscheidung kommendes Wochenende dabei

Hallen-WM: Häner greift anNach Absage der Hockey India League setzt der HONAMAS-Kapitän ganz auf das Jahreshighlight in Deutschland

····

U21-Junioren: Das Team für die EM steht

Bundestrainer Valentin Altenburg nominierte im Rahmen des Lehrgangs in Moers

04.08.2017 - Bundestrainer Valentin Altenburg hat im Rahmen des Vorbereitungslehrgangs der deutschen U21-Junioren in Moers sein Team für die bevorstehenden Junioren-Europameisterschaften im spanischen Valencia (28. August bis 3. September) nominiert. Dieser Kader wird noch weitere drei Länderspiele gegen England beim letzten EM-Lehrgang in Bisham Abbey sowie noch zwei Tests vor Ort in Valencia gegen die Niederlande und England bestreiten, bevor die EM startet.

Das einzige personelle Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Thies Ole Prinz, der noch die Chance hat, den Sprung in den Kader für die Europameisterschaften der Herren in Amsterdam (NED) zu schaffen. „Ansonsten ist das die beste Aufstellung, die wir aufbieten können“, so Altenburg weiter. „Wir haben zwar kaum Spieler dabei, die zum Beispiel bereits über A-Kader-Erfahrung verfügen, aber diese Mannschaft wird von viel Talent getragen und wird das in Valencia auch zeigen. Der Nominierungsprozess war sehr schwierig, denn auch die Spieler, die jetzt rausgefallen sind beziehungsweise die auf Abruf stehen, haben sich hervorragend präsentiert und haben absolut die Qualität, ebenfalls eine wichtige Rolle in diesem Team zu spielen. Wir haben eine talentierte und gut funktionierende Mannschaft, die das klare Ziel hat, in Spanien Europameister zu werden.“

In den Testspielen in Moers, wo es gegen Australiens U23 sowie EM-Vorrundengegner Belgien ging, hatten die DHB-Junioren bereits einen guten Eindruck hinterlassen. Dennoch hat der Bundestrainer noch eine Baustelle ausgemacht: „Wir müssen bis zum Turnierstart in Valencia noch daran arbeiten, mehr Konstanz in unser Spiel zu bekommen. Längere Schwächephase in einem Spiel kann man sich auf diesem Niveau nicht erlauben. Das gilt es noch zu minimieren. Aber wir haben auch noch ein paar Spiele, die wir dazu nutzen wollen, um dann bei der EM gut vorbereitet zu sein.“

 Auch Johannes Große, der das Team gemeinsam mit Niklas Bosserhoff als Kapitän aufs Feld führen wird, zeigte sich zuversichtlich nach der Nominierung: „Wir sind eine junge Truppe, die ebenso auf wie neben dem Platz sehr gut harmoniert. Das sind schonmal beste Voraussetzungen, um in so ein Turnier zu gehen. Wir haben jetzt noch ein paar Spiele, um an Feinheiten zu arbeiten. Wenn wir dann noch an die guten Leistungen, die wir in Moers zeigen konnten, anknüpfen, dann können wir mit breiter Brust in die EM gehen und ganz vorn angreifen.“

Spieler
Jahrgang
Verein
Stadler, Alexander (TW)
1999
TSV Mannheim
Stumpf, Lukas (TW)
1997
Mannheimer HC
Aichinger, Kai
1997
Rot-Weiss Köln
Bosserhoff, Niklas
1998
Uhlenhorst Mülheim
Dösch, Paul
1998
Blau-Weiss Berlin
Große, Johannes
1997
Club an der Alster
Hartkopf, Raphael
1998
Düsseldorfer HC
Hellwig, Malte
1997
Uhlenhorst Mülheim
Hinrichs, Teo
1999
Mannheimer HC
Hummel, Michael
1997
Münchner SC
Käppeler, Kei
1997
TSV Mannheim
Kaufmann, Pau-Philipp
1996
TSV Mannheim
Müller, Hannes
2000
UHC Hamburg
Müller, Linus
1999
Düsseldorfer HC
Pfaff, Lukas
1996
TSV Mannheim
Prinz, Thies Ole
1998
Blau-Weiss Berlin
Rothländer, Moritz
1997
TSV Mannheim
Schiffer, Jan
1998
Uhlenhorst Mülheim



Auf Abruf:


Potthoff, Kilian (TW)
1997
Münchner SC
Godau, Max
1996
Uhlenhorst Mülheim
Harms, Leopold
1998
UHC Hamburg
Michler, Linus
1998
Crefelder HTC
Trompertz, Lukas
1997
Rot-Weiss Köln
Werner, Maximilian
1997
Rot-Weiss Köln

(Foto: Hans Kramhöller)

 

 

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner